Smoothie mit Banane, Blaubeeren und Zitronenthymian – raw und vegan

By 16. September 2015Genussfrau

Die kleine Mahlzeit aus dem Mixer! Genau, richtig gelesen: Maaaaaahlzeit! Ein Smoothie ist kein Getränk. Er sollte Schluck für Schluck gekaut werden,

damit die Inhaltstoffe noch besser ihre Power entfalten dürfen, und der Körper auf diese Art die ganzen Nährstoffe besser aufnehmen kann. Da die Früchte und das Gemüse komplett in den Mixer kommen, liefert ein Smoothie nicht nur Energie, sondern auch wichtige Ballaststoffe. Es gibt inzwischen unzählige Varianten. Diese hier ist ein gutes Einstiegsrezept für Naschkatzen. Ich habe übrigens immer gefrorene Bananen im Kühlschrank. Sobald bei mir eine Frucht überreif ist, schneide ich sie in Scheibchen und sie kommt gut verpackt in einer verschließbaren Dose ins Gefrierfach. Von diesen meinigen Vorräten kommt also etwa eine halbe Banane in den Mixer, zusammen mit einer Handvoll gefrorener Blaubeeren, 1 TL frischem Zitronenthymian, einer Medjouldattel und 1 EL gefrorener Lucuma. Letzteres ist optional. Ich habe diese Frucht bei meinem Portugiesen im Tiefkühlfach entdeckt. In Südamerika ist sie sehr populär und schmeckt wie eine Mischung aus Mango und Vanille. Meist bekommt man sie jedoch nur pulverisiert in ausgewählten Läden. Zu den ganzen Zutaten gebt ihr dann ca. 200ml Wasser oder Pflanzenmilch und mixt alles für ca. 30-60 Sekunden durch.

Leave a Reply