Protein-Süßkartoffel-Pancakes – vegan und glutenfrei

By 15. Februar 2016Genussfrau
Rezeptbild Süßkartoffel Protein-Pancakes vegan glutenfrei ohne raffinierten Zucker

Hier kommt eine Variation meiner Süßkartoffel-Pancakes. Das Original-Rezept findet ihr weiter unten auf der Seite. Für einen höheren Proteinanteil

habe ich die Haferflocken durch Proteinpulver ersetzt und die Flüssigkeit reduziert. Aber von vorne. Für 500g gekochte oder gedämpfte Süßkartoffel braucht man 80g Kokosöl, 2 TL Backpulver 75g Proteinpulver (bitte achtet darauf, dass ihr eines ohne künstliche Zusatzstoffe kauft), 2 EL Kartoffelstärke, eine Prise Salz und 1 TL Zimt. Die noch heißen Kartoffeln und das Kokosöl mit dem Rührgerät zu einer gleichmäßigen Masse verrühren und etwas abkühlen lassen. Dann dier festen Zutaten dazugeben und je nach Konsistenz mit etwas Pflanzenmilch verdünnen. In einer beschichteten Pfanne den Teig Eßlöffelweise ausbacken. Leider werden die Pancakes nicht ganz so fest, wie mein Originalrezept. Allerdings schmecken sie so lecker, dass ich sie euch trotzdem nicht vorenthalten wollte. Dazu habe ich Paranüsse gehackt und mit etwas Kokosblütenzucker, Salz und etwas Wasser karamellisiert.

Leave a Reply